1. Dezember 2022

Örtlicher Stationsaufbau

Die Station besteht aus der Displayeinheit mit Netzteil (kein Batteriebetrieb vorgesehen), den einzelnen Sensoren und vielen Kleinteilen zu deren Befestigung. Wie die Wettersensoren bei mir aufgestellt sind, zeige ich Ihnen hier.

Innen im Wohnraum steht die Displayeinheit mit dem Netzteil. Ein weiterer Innenraumsensor misst die Innentemperatur, die Luftfeuchte innen und den Luftdruck. Für die Wassertemperatur im Teich gibt es einen DP30 Multi-Kanal Temperatur Funksensor mit wasserfestem Kabelfühler (nicht im Lieferumfang enthalten), der in meiner Filteranlage seinen Platz gefunden hat. Zu erwähnen ist noch, dass die Außentemperatur standardmäßig nicht in 10m Höhe sondern in 2m Höhe gemessen wird. Ohne den vom Hersteller zusätzlich angebotenen WH 32 Außentemperaturfühler empfängt die Displayeinheit die Temperatur vom Kombisensor aus 10m Höhe. Wenn man den WH32 einsetzt, wird dieser von der Station erkannt und dessenTemperaturwert wird in der Folge alleine als Außentemperaturwert erfasst.