11. Mai 2021

Wetter und Klima

Meteorologie

Meteorologie ist die Lehre der physikalischen und chemischen Vorgänge in der Atmosphäre und beinhaltet auch deren bekannteste Anwendungsgebiete – die Wettervorhersage und die Klimatologie. Als Hobbymeteorologen beschäftigen wir uns mit dem Wetter und der dazugehörenden Meßtechnik zur Gewinnung der Wetterdaten. Wenn wir die mit unseren Wetterstationen gewonnenen Daten nur lange genug aufbewahren (speichern) und auswerten, könne wir auch Veränderungen unseres Klimas erkennen.

Wetter

„Als Wetter bezeichnet man den spürbaren, kurzfristigen Zustand der Atmosphäre (auch: messbarer Zustand der Troposphäre) an einem bestimmten Ort der Erdoberfläche, der unter anderem als Sonnenschein, Bewölkung, Regen, Wind, Hitzeoder Kälte in Erscheinung tritt.“ Zitat: Wikipedia 11.10.2020 Stichwort Wetter

Seltenes Extremwetterereignis mit Starkregen im Juni 2014

Rund 35mm Regen in knapp 15 Minuten sammelten sich zu breiten Wasserströmen. Es füllten sich Straßen mit Schlamm von Böden umliegender Äcker 20cm hoch und Gärten und Keller mit viel Wasser.

Klima

Das Klima ist der mit meteorologischen Methoden ermittelte Durchschnitt der dynamischen Prozesse in der Erdatmosphäre. Hier werden Zeiträume von 30 Jahren und mehr betrachtet.

Derzeit befinden wir uns nicht nur in einer Phase der Erderwärmung und in einem Klimawandel, sondern wir befinden uns schon in einer Klimakatastophe! Das wird vielfach nicht verstanden und beschönigend kleingeredet. Was getan werden muss wird falsch kommuniziert, wie hier im Beispiel.

So titelte Spiegel Online am 11.April 2021

In Teilen der meinungsmachenden Presse und der Politik wird gedacht, man müsse die Erde retten. Das ist totaler Quatsch. Wir müssen das derzeitige Leben auf der Erde retten. Das gelingt nur, wenn das Klima auf der Erde weiterhin lebensfreundliche Bedingungen für das Leben bietet.

Die Erde können wir nicht retten, sie besteht einfach weiter, auch wenn es kein Leben wie wir es kennen auf ihr mehr gibt. Bis sie eines Tages von unserer sterbenden Sonne geschluckt wird, vergehen noch mehrere Milliarden Jahre. Eintausend mal Einemillionen Jahre müssen vergehen, bis der unvorstellbare Zeitraum von nur einer Milliarde erreicht ist. Der moderne Mensch hat bisher aber noch nicht einmal ein Drittel eines einzigen Millionen Jahreszeitraums davon überlebt.

Solche Überschriften implizieren mit viel Geld könne man das Klima schon Retten (um sich selbst nicht einschränken zu müssen, und alles so weitermachen kann wie bisher). Erstens ist es schon kaputt, denn die Erwärmung ist auf hunderte Jahre nicht mehr umkehrbar, und zweitens geht es nur durch Änderung der Lebensweise der jetzt 8 Milliarden Menschen auf der Welt, hin zu energiesparendem nachhaltigem Wirtschaften. Von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wie Maja Göpel und Harald Lesch und vielen anderen kann man alles Notwendige, was zur Rettung des Klimas getan werden muss, erfahren (YouTube).

Es ist zwar nicht schön, aber die Klimakatastrophe wird uns in der nächsten Zeit noch einige besondere Wettermesswerte bescheren. Die Öffentlichkeit über die sich mehreren Extremwetterereignisse zu informieren, kann unser Beitrag zur Bekämpfung der Klimakatastrophe sein.

error: Content is protected !!